loader
  • Adventure
 

Orang Utans hautnah erleben - NGO Project - Borneo

Katalogpreise ansehen

Route: Kuching - Semenggok - Matang Wildlife Centre - Kuching

Sie haben die Möglichkeit tiefe Einblicke hinter die Kulissen aktiver Artenschutzarbeit eines NGO-Projektes zu erhalten und aktiv daran teilzunehmen. Falls Ihr Traum jedoch ist ein Orang Utan Baby in den Armen zu halten, dann sind Sie hier am falschen Ort. Hier wird auf das Ziel hingearbeitet, diese Tiere in die Freiheit zu entlassen und daher gilt eine «no contact policy»!

 

Minigruppe

Leistungspaket

  • Unterkunft in einem Einzelzimmer oder Doppel-/Zweibettzimmer
  • Reiseverlauf wie beschrieben ab Kuching Hotel bis Kuching Hotel oder Flughafen
  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Vegane Mahlzeiten wie beschrieben
  • Spende von RM 1150 (ca. CHF 300.–) p.P. an Projekt inkl. Quittung, sowie sämtliche Eintrittsgelder
  • Tägliche Abfahrten in Minigruppen ab 2 bis max. 6 Personen

Reisedaten

tägliche Abreisen

Reiseprogramm

3 Tage / 2 Nächte ab Kuching Hotel bis Kuching Hotel o. Flughafen
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Tag 1: Kuching – Semenggok – Matang Wildlife Centre (M,A)
Sie besuchen das Semenggok Orang Utan Rehabilitationszentrum.Von der Fütterungsplattform werden Sie die Prima­ten aus nächster Nähe beobachten. Nach einer ca. 90-minütigen Autofahrt erreichen Sie das Matang Wildlife Centre. Sie werden vom Gründer des «Orang Utan Project» begrüsst. Nachmittags beginnen Sie mit einem Rundgang entlang der Gehege, umgeben von Regenwald. Sie erfahren mehr über die Orang Utans im allgemeinen und über einzelne Tiere, die Sie dort antreffen. Nach Einbruch der Dunkelheit ist geplant, dass Sie an einem laufenden Projekt teilnehmen können. Mit Hilfe einer Antenne werden Sig­na­le von Tieren aufgefangen und beobachtet. Diese nächtlichen Einsätze sind nicht im voraus planbar und können auch in unwegsamen Gelände stattfinden. Falls kein solcher Einsatz stattfindet, werden Sie auf einem geführten Spaziergang nach nacht­aktiven Tieren wie Koboldmakis, Frösche, etc. Aus­schau halten.

Tag 2: Matang Wildlife Centre (F,M,A)
Heute werden Sie die Mahlzeiten für die Orang Utans vorbereiten, verpacken und verstecken. Wichtig dabei ist, dass die Tiere aktiv werden und gefordert sind, um an ihre Nahrung zu kommen. Daraufhin beobachten Sie, wie die Orang Utans dies anstellen. Nachmittags unternehmen Sie mit einem Projektmitarbeiter eine Wanderung im angrenzenden Regenwald – mit etwas Glück erspähen Sie einen bereits in die Wildnis freigelassenen Orang Utan. Falls Sie einem begegnen sollten, geschieht dies aus sicherer Distanz – einerseits zu Ihrer Sicherheit und andererseits, damit die Tiere nicht abgelenkt werden.

Tag 3: Matang Wildlife Centre – Kuching (F)
Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich und kehren mit vielen neuen Eindrücken nach Kuching zurück.

Hinweise

Orang Utan Project

Bitte beachten Sie, dass bei dieser Tour nicht Sie als Gast im Mittelpunkt stehen, sondern die Orang Utans. Sie werden Zeuge eines speziellen NGO-Projektes (Non Governmental Organization), welches das Ziel verfolgt, gefangene Orang Utans auf ein zukünftiges Leben in Freiheit vorzubereiten. Sie erhalten einen Einblick hinter die Kulissen aktiver Artenschutzarbeit.

Der in diesem Programm beschriebene Ablauf der Aktivitäten kann jederzeit angepasst warden, um einen negativen Einfluss auf den Trainingsprozess der Orang Utans zu verhindern.

Im Preis ist eine Spende von RM 1150 (ca. CHF 300.–) p. P. ent­halten. Eine entsprechende Quittung wird vor Ort ausgehändigt.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie in englischer Sprache auf: www.projectorangutan.com