loader
  • Active
 

Yunnan aktiv erleben - China

Route: Kunming - Yunnan Yi - Weishan - Dali - Xizhou - Shaxi - Shuhe (bei Lijiang) - Shuhe - Lijiang - Shuhe - Tigersprung Schlucht - Shangri - La (Zhongdian) - Shangri - La (Zhongdian) - Shangri - La (Zhongdian)

Sie reisen abseits der grossen Besucherströme in zum Teil vom Tourismus weitgehend unentdeckte, ländliche Gebiete Yunnans. Dabei lernen Sie auf den Wanderungen und Velotouren eine Seite Chinas kennen, welche anderen Besuchern verborgen bleibt. Die Wanderung hoch über dem Yangtze Fluss durch die Tigersprung Schlucht ist ein eindrückliches Erlebnis. Zum Abschluss der Reise besuchen Sie das wunderbare tibetische Kloster in Zhongdian und unternehmen eine ausgedehnte Velotour rund um den herrlichen Napa See.

 

Privat

Leistungspaket

  • Unterkunft in einem Einzelzimmer oder Doppel-/Zweibettzimmer in Mittelklasshotels
  • Reiseverlauf wie beschrieben ab Kunming Hotel bis Zhongdian Flughafen
  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Mahlzeiten wie beschrieben
  • Sämtliche Eintrittsgelder

Reisedaten

tägliche Abreisen

Reiseprogramm

8 Tage / 7 Nächte ab Kunming bis Zhongdian
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Tag 1: Kunming – Yunnan Yi – Weishan (M)
Auf der Reise nach Weishan legen Sie einen Halt in Yunnan Yi ein. Yunnan Yi spielte während des 2. Weltkrieges eine wichtige Rolle, als die Alliierten Streitkräfte hier einen grossen Luftwaffenstützpunkt unterhielten, von welchem unter anderem auch die legendären «Flying Tigers» operierten und die japanischen Streitkräfte in China bekämpften. Nach dem Mittagessen in Yunnan Yi reisen Sie nach Weishan weiter (380 km, ca. 5 Std.).
Ihr Hotel: Xiong Shao ***
Ihre Zimmerkategorie: Superior


Tag 2: Weishan – Dali – Xizhou (F,M)
Sie unternehmen einen Ausflug zum Weibao Berg, einem der 14 heiligen Berge des Taoismus. Auf der Wanderung durch Kieferwälder (2 Std.) erkunden Sie einige der zahl­reichen Tempel. Anschliessend besuchen Sie die Altstadt von Dali und reisen weiter ins beschauliche Xizhou, welches durch seine eindrückliche Bai Architektur begeistert. Sie schlendern durch die Altstadt und radeln gemütlich zum Erhai See im Abendlicht. Übernachtung in einem geschmackvoll eingerichteten alten Bai Haus am Rande der Altstadt.
Ihr Hotel: Linden Centre ***
Ihre Zimmerkategorie: Standard


Tag 3: Xizhou – Shaxi – Shuhe (bei Lijiang) (F,M)
Von Xizhou führt eine abwechslungsreiche Fahrt nach Shaxi. Das Dorf war einst eine wichtige Handelsstation an der «Tee & Pferde Route». In den 90er Jahren wurde es durch ein Projekt der Technischen Hochschule Zürich restauriert und gilt heute als Musterbeispiel eines ursprünglichen Bai Dorfes. Unterwegs machen Sie einen Abstecher zum Shizhong Berg und besichtigen die 139 gut erhaltenen Felsskulpturen, welche Einblicke in das Leben der Menschen vor über 1'000 Jahren ermöglichen. Eine 1½-stündige Wanderung entlang der ehemaligen «Tee & Pferde Route» führt nach Shaxi. Rundgang durch die Altstadt von Shaxi, anschliessend Weiterfahrt (ca. 2 Stunden) ins idyllische Dorf Shuhe, 9 km nördlich von Lijiang gelegen. Rundgang im Dorf mit seinen zahlreichen schön renovierten Holzhäusern.
Ihr Hotel: E-outfitting Boutique Hotel ***
Ihre Zimmerkategorie: Standard


Tag 4: Shuhe – Lijiang – Shuhe (F,M)
Fahrt im öffentlichen Bus nach Lijiang. Sie unternehmen einen Spaziergang durch die von Kanälen durchzogene Altstadt Lijiangs. Vom «Teich des schwarzen Drachens» geniessen Sie bei gutem Wetter einen schönen Ausblick auf den «Jade Drachen Berg». Rückfahrt mit dem Taxi nach Shuhe. Nachmittags fahren Sie mit dem Velo (insgesamt
2 Stunden) nach Baisha, der ehemaligen Hauptstadt des Naxi Königreiches.
Ihr Hotel: E-outfitting Boutique Hotel ***
Ihre Zimmerkategorie: Standard


Tag 5: Shuhe – Tigersprung Schlucht (F,M)
Fahrt im öffentlichen Bus nach Qiaotou, hier beginnt Ihre Wanderung durch die Tigersprung Schlucht. Der Weg führt kontinuierlich den Hang entlang aufwärts. Nach kurzer Marschzeit öffnet sich die erste atemberaubende Sicht hinunter auf den Yangtze. Nach ungefähr zwei Stunden erreichen Sie Nuoyu. Nach der Mittagspause führt der Weg erst den Hang entlang, bevor Sie mit den «28 Bends» den anstrengendsten und steilsten Teil in Angriff nehmen. Die Mühen werden mit einer herrlichen Aussicht auf die Tigersprung Schlucht, den Yangtze sowie fünf Gipfel des «Jade Drachen Bergs» fürstlich belohnt. Nach einer weiteren Stunde erreichen Sie das Dorf Yungsheng.
Wanderung: ca. 5 Stunden, 15 km.
Ihr Hotel: Tea Horse Guesthouse
Ihre Zimmerkategorie: Standard


Tag 6: Tigersprung Schlucht – Shangri-La (Zhongdian) (M)
Frühstück im Guesthouse (zahlbar vor Ort), dann beginnt die heutige Wanderung entlang einem spektakulären Höhenweg mit toller Aussicht auf die schneebedeckten Gipfel und die Schlucht. Nach ca. 2 Stunden erreichen Sie das Dorf Bendiwan. Nach Bendiwan führt der Weg fast ausschliesslich talwärts (1½ Std.), wo Sie von Ihrem Fahrer erwartet werden. Nach zweistündiger Fahrt erreichen Sie Zhongdian auf dem östlichen Tibetischen Plateau gelegen. Sie erkunden die Altstadt auf einem kurzen Rundgang und spazieren auf den «Schildkrötenberg».
Wanderung: 3½–4 Stunden, 12 km.


Tag 7: Shangri-La (Zhongdian) (F,A)
Mit dem öffentlichen Bus gelangen Sie zum dreihundertjährigen Ganden Sumtseling Gompa Kloster, welches im 17. Jahrhundert vom 5. Dalai Lama persönlich eingeweiht wurde. Zurück in Zhongdian beginnt die rund 30 km lange Velotour rund um den Napa See. Dieser befindet sich etwas ausserhalb von Zhongdian. Unterwegs kommen Sie an zahl­reichen tibetischen Dörfern vorbei, deren Häuser bis heute traditionell aus Lehm gebaut werden. Zum Abschluss des Tages geniessen Sie ein feines, tibetisches Abendessen.


Tag 8: Shangri-La (Zhongdian) (F)
Transfer zum Flughafen Zhongdian für Ihre Weiterreise.

Hinweise

Von September bis März kann es in diesen Regionen kalt werden. Eine warme Winterjacke gehört deshalb während dieser Jahreszeit ins Reisegepäck! Von Juni bis September ist mit Regen und glitschigem Untergrund zu rechnen. Das Gästehaus in der Tigersprung Schlucht ist sehr einfach. Mahlzeiten werden in lokalen Restaurants eingenommen.

Beachten Sie unsere Informationen «China aus den Augen von tourasia».