loader

Kochi Reisen - Indien

Kochi – das ehemalige Cochin, befindet sich im Bundesstaat Kerala im Südwesten Indiens, direkt an einem Naturhafen der Malabarküste. Die Stadt ist seit jeher ein wichtiger Handelshafen, an dem sich die Wege der Kaufleute aus China, Arabien, Portugal und den Niederlanden kreuzten. Die Spuren ­dieser Zeit, in der unterschiedliche Kulturen in einer Stadt Berührungspunkt hatten, sind heute noch anhand zahlreicher Sehenswürdigkeiten sichtbar: Die Franziskanerkirche Fort Kochi, der von den Portugiesen um einen Hindu-Tempel gebaute Mattancherry Palast, koloniale Kirchen, Moscheen, die alte Synagoge, Bolghatty Island mit dem niederländischen Bolghatty-Palast von 1744, Vypeen Island mit der portugiesischen Festung aus dem 16. Jahrhundert und die riesigen chinesischen Fischernetze sind nur einige der Besonderheiten. Kochi selbst ist in drei Gebiete unterteilt: das historische Fort Kochi, wo 1524 Vasco da Gama beigesetzt wurde, die durch Menschenhand entstandene Insel Willingdon und der Stadtteil Ernakulam auf dem Festland. Kochi verfügt zudem über eine ideale geografische Lage, von der aus Reisen in die Backwaters, zum schönen Strand von Mararikulam, ins bergige Hinterland und in den Norden Keralas angeboten werden.

 
 

Sicher gut beraten:

043 233 30 90

Montag–Freitag: 09:00–18:00