loader

Similan Islands

10. Jun. 2014 -

Nadja Jung, Sylvie Guex, Bruno Arturi


Die Similan Inseln sind eine Inselgruppe mit neun Inseln, die bekannt sind zum Schnorcheln und Tauchen (ideal zwischen November bis Ende April). Von Kao Lak aus erreicht man dieses traumhafte Inselparadies in nur einer Stunde. Die Similan Inseln sind ein sehr beliebtes und viel besuchtes Ausflugsziel - die Schönheit der Unterwasserwelt zieht sehr viele Touristen an. Per Schnellboot wird man zu den wunderschönen Buchten mit glasklarem türkisblauem Wasser gebracht. Trotz den vielen Booten mit anderen Touristen, von denen man ständig begleitet wird, ist die Anzahl und Vielfalt der Fische, die man hier entdecken kann, enorm. Gleich beim ersten Halt entdeckten wir auf dem Meeresboden einen riesigen weissen Manta mit einem Durchmesser von fast zwei Metern. Der Manta ist mit seiner Farbe, die dem Sandboden des Meeres gleicht, so gut getarnt, dass man ihn nur erblicken kann, während er sich bewegt.

 

Beim zweiten Halt war Bewegung angesagt: Wer sich den Aussichtspunkt nicht entgehen lassen wollte, konnte einen Felsen auf einer der Insel besteigen. Dank dem guten Zeitmanagement unserer Crew waren wir vor allen anderen Touristen auf der Aussichtsplattform und konnten die Sicht auf den Strand, das Meer und die Inselvegetation bestaunen. Der Weg nach unten war dann ziemlich abenteuerlich und eine Herausforderung, da wir uns an all den anderen Touristen vorbei schlängeln mussten, welche nach uns bei der Insel angekommen waren und nun ebenfalls den Fels besteigen wollten. Für die Gäste der Insel-Tour, welche den Aussichtspunkt nicht besteigen wollten, bestand die Möglichkeit den Strom der Touristen am Strand neben dem kristallklaren Wasser zu beobachten. 

 

Am Mittag wurde für uns auf einem privaten Teil der Inseln, abseits des Touristenstroms, ein authentisches Thai-Mittagessen hergezaubert. Am Strand entlang gab es verschiedenen Sitzmöglichkeiten auf Schaukeln und Steinen, auf denen wir es uns gemütlich gemacht haben. 

 

Das Team, dass uns auf unserem Bootsausflug begleitet, war sehr freundlich und bemühte sich um das Wohlergehen aller Passagiere und sie konnten sich in fast jeder Sprache mit den Gästen unterhalten. Die Unterwasserwelt an den ausgewählten Orten kennen Sie wie Ihre eigenen Hosentaschen und zeigen sehr gerne, wo sich die interessantesten Tiere und Korallen befinden. Dank ihren Kenntnissen sind wir auf Kugelfische, Nemos (Cloud-Fish), Moränen, Mantas und noch viele mehr gestossen. Das schönste Erlebnis war jedoch das Schwimmen mit der Meeresschildkröte, die in einer der Buchten lebt. Kaum waren wir in der Bucht angekommen, ist die Schildkröte auch schon neben unserem Boot erschienen. Die Crew fütterte sie mit Bananen und wir kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Es war beeindruckend, wie schnell und flink die Schildkröte sich durchs Wasser bewegte und mit Genuss die Bananen verzehrte.

 

Nach den vielen Erlebnissen und Eindrücken unter der Sonne und im Wasser wurden wir alle etwas schläfrig. Doch die Crew fuhr uns wieder sicher zum Hafen zurück, wo uns ein Bus zu unserem Hotel bereits erwartete.


Kategorie: Thailand
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*
*

*

* - Pflichtfeld

 

Sicher gut beraten:

043 233 30 90

Montag–Freitag: 09:00–18:00