loader

Gesundheit

 

Essen und Trinken

Speisen und Getränke werden in Asien oft anders zubereitet als bei uns, was sich auf einen empfindlichen Magen auswirken kann. Auch der Klimawechsel kann unsere Verdauung beeinflussen. Nehmen Sie vorsichtshalber die von Ihrem Arzt empfohlenen Medikamente mit. Meiden Sie unbedingt rohe Speisen, nicht abgekochtes Wasser oder Speiseeis. Bedenken Sie, dass die Hygiene in den Tropen nicht mit europäischen Massstäben gemessen werden kann. Der erfahrene Reisende hält sich an das Gebot: "Cook it, boil it, peel it or forget it" (Koch es, sied es, schäl es oder lass es sein).

Impfungen/Krankheiten

Impfungen in Asien sind zurzeit nicht vorgeschrieben, ausser bei Einreise aus Infektionsgebieten (z.B. vorherigem Aufenthalt in Gelbfieber-Regionen in Afrika oder Südamerika). Für Empfehlungen zur Prophylaxe/Impfung gegen Malaria, Hepatitis und anderen Krankheiten wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder an die offiziellen Impfstellen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.safetravel.ch.

Jetlag

Mitten in der Nacht erwacht man und ist hellwach. Das ist kein Grund zur Beunruhigung. An diesem Übel leiden zahlreiche Reisende, welche bei langen Reisen diverse Zeitzonen überflogen haben und so die "innere Uhr" durcheinander gebracht wurde. Als Ratschlag zur Vermeidung oder Reduzierung des Jetlags gilt, sich möglichst viel Schlaf während des Fluges zu gönnen, am Ankunftsort sich sofort an die lokale Zeiten anzupassen und nicht zu früh ins Bett zu gehen, viel zu trinken und die ersten Ferientage Mit einer gemütlichen Akklimatisierung zu beginnen.

Temperaturunterschiede

In den Tropen besteht Gefahr einer Erkältung, da die Hotels, Restaurants, Reisebusse usw. oft mit Klimaanlagen gekühlt sind und so enorme Temperaturunterschiede bestehen. Es ist ratsam, jeweils ein Veston, eine Jacke oder einen Pullover bei sich zu tragen. Die Klimaanlage im Hotelzimmer regulieren Sie am besten gleich bei Ankunft. Beachten Sie, dass in den Tropen die Sonneneinstrahlung intensiver ist. Sie benötigen Sonnenschutzmittel mit hohen Faktoren. Gute Sonnenschutzmittel sind in den Reiseländern meistens teurer und oft schwieriger zu erhalten als in Europa.

 

Sicher gut beraten:

043 233 30 90

Montag–Freitag: 09:00–18:00