Ulagalla-by-Uga-Escapes-pool

Reisebericht Sri Lanka

Anuradhapura und Sigiriya liegen im kulturellen Dreieck von Sri Lanka. Das Ulagalla by Uga Escapes ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge dorthin.

14.04.2020
Kategorie: Sri Lanka
Autor: Dino Tuzzi

Erfahren Sie mehr über Anuradhapura, Sigiriya und den Yala Nationalpark

Anuradhapura und Sigiriya liegen im kulturellen Dreieck des Landes. Ein ausgezeichneter Ausgangspunkt um diese Region zu besuchen ist die wunderschöne Anlage des Ulagalla by Uga Escapes.

Ulagalla by Uga Escapes

Eine traumhafte Anlage in Mitten wunderschöner Natur gelegen. Riesiges 23 Hektaren grosses Grundstück mit eigenen Reisfeldern angrenzend an einen See und ein Dorf.

Die Anlage selbst ist schon ein Ausflugsziel für sich. Mit den Fahrrädern welche bei jeder Villa zur Verfügung stehen oder zu Fuss kann man auf Entdeckungstour gehen. Vorbei am organischen Garten und durch die Reisfelder begegnet man Pfauen, Affen, Eichhörnchen und zahlreichen Vogelarten.

Ich empfehle, falls möglich, mindestens 3 Nächte an diesem paradiesischen Ort zu bleiben um die luxuriösen Poolvillen und das kulinarische Angebot geniessen zu können. Beim Frühstück im offenen Liyawela Restaurant mit Blick über den Garten und Swimmingpool einen frisch gepressten Saft geniessen und dabei den Affen zu sehen wie sie über die Bäume und Dächer huschen und den Vögeln beim Morgenkonzert zuhören, was für ein Start in den Tag !

Wir durften auch an einem Kochkurs teil nehmen welcher im organischen Gemüse und Kräutergarten stattgefunden hat. Ein tolles Erlebnis die frischen Kräuter aus dem Garten zu den verschiedenen Currys zu verarbeiten und anschliessend in der kleinen offenen Kochhütte mitten im Garten zu geniessen.

Anuradhapura

Die erste Königsresidenz Sri Lankas weist eine 1300-jährige Geschichte auf. Die Stadt war politisches und religiöses Zentrum und zog frühere Gelehrte aus der ganzen buddhistischen Welt an.

Sigiriya

Die Felsenfestung von Sigiriya aus dem 5. Jahrhundert ist ein absolutes Highlight. Der bizarre Monolit ragt mitten im flachen Dschungel etwa 200 Meter in die Höhe. Der steile Aufstieg über Treppen lohnt sich. Die Aussicht ist fantastisch.

Etwa auf halber Höhe wurden unter einem Felsüberhang Fresken von meistens barbusigen Frauen (Wolkenmädchen) angefertigt, die heute über eine stählerne Wendeltreppe zugänglich sind. Ursprünglich soll es laut einer Inschrift 500 dieser Zeichnungen gegeben haben.

Auf dem Felsen befanden sich die Palastgebäude, von denen heute nur noch die Grundmauern zu sehen sind, da sie aus Holz gebaut waren. Es bestanden mehrere Zisternen, in denen aufgefangenes Regenwasser gesammelt wurde, um auch für den Fall einer längeren Belagerung ausreichende Trinkwasservorräte zur Verfügung zu haben.

Yala Nationalpark

Der Yala Nationalpark ganz im Süden Sri Lankas ist das bekannteste und älteste Naturschutzgebiet der Insel. Er beheimatet zahlreiche Säugetier- und Vogelarten. Der 1500 km² grosse Park kann eine der dichtesten Leopardenpopulationen weltweit vorweisen. Die Landschaft mit Dünen, Steppen, Lagunen und einer wilden Küste sind faszinierend. Leider kann der Park die Besuchermassen kaum bewältigen und daher ist es umso wichtiger die richtige Unterkunft zu wählen. Ich war vom Chena Huts by Uga Escapes begeistert.

Die Tierbeobachtungen organisiert vom Chena Huts waren trotz der vielen Besucher im Park ein super Erlebnis. Wir wurden von sehr professionellen Ranger Guides betreut mit einem breiten Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt. In den äusserst komfortablen und modernen Geländefahrzeugen wurden Snacks und Getränke angeboten. Dank der Erfahrung und der guten Vernetzung der Chena Huts Ranger fanden wir immer wieder Wege durch den Park abseits der Massen. Dem geschulten Auge des Rangers entging kein Tier und ich war sehr beeindruckt wie viele tolle Beobachtungen wir machten.

Das Chena Huts by Uga Escapes liegt mitten in der wunderschönen und tropischen Natur ganz in der Nähe zum Eingang des Yala Nationalparks. Die Poolvillen sind im Einklang mit der Natur gebaut worden und verteilen sich in der weitläufigen Anlage an der wilden Südküste Sri Lankas.

Das Restaurant mit Bar liegt am Strand. Ich sass gemütlich mit einem Bier an der Bar als plötzlich einer der Ranger vom Strand her zu mir kommt und fragt ob ich einen Elefanten sehen will. Ziemlich überrascht laufe ich mit dem Bier in der Hand 30 Meter den Strand runter und da steht ein Elefant am Beach. Das ist es was dieses Hotel so speziell macht. Einmalig, wo sonst kann man das erleben!

Chena Huts Yala by Uga Escapes – das Video

Hinterlassen Sie einen Kommentar

tourasia Newsletter
regelmässig Aktuelles vom Spezialisten

Persönliche Beratung

Montag bis Freitag, 09:00 – 18:00

Tourasia Roemer AG
Grindelstrasse 5
8304 Wallisellen
privatkunden@tourasia.ch
043 233 30 90

© 2020 tourasia