loader

Das Tal der tibetischen Dörfer - China

Route: Chengdu - Dujiangyan - Chuanzhusi - Huanglong - Jiuzhaigou - Jiuzhaigou Nationalpark - Jiuzhaigou - Songpan - Chengdu

Die beiden Nationalparks Jiuzhaigou und Huanglong im Norden Sichuans gehören zweifellos zu den spektakulärsten und schönsten Naturlandschaften Chinas. Der Name Jiuzhaigou heisst wörtlich ­übersetzt «Das Tal der neun Dörfer» und bezieht sich auf die neun tibetischen Dörfer, welche sich im Park befinden. Etwas weiter südlich befindet sich der Huanglong Nationalpark («Gelber Drachen»). Die tiefblauen Seen mit kristallklarem Wasser, eindrückliche Wasserfälle, eine reichhaltige Vegetation und die weitgehend intakte Tierwelt sowie das wunderbare Bergpanorama machen die Region um Huanglong und Jiuzhaigou (Jiu Zhai Gou) zu einem eindrücklichen Reiseerlebnis. Jiuzhaigou und Huanglong stehen seit 1992 unter dem Patronat der Unesco.

 

Privat

Leistungspaket

  • Unterkunft in einem Einzelzimmer oder Doppel-/Zweibettzimmer in Mittel- & Erstklasshotels
  • Reiseverlauf wie beschrieben ab Stadthotel Chengdu/bis Flughafen Chengdu
  • Lokale Reiseleitung (Sprache nach Wahl)
  • Mahlzeiten wie beschrieben
  • Flug Songpan – Chengdu in Economy Class
  • Sämtliche Eintrittsgelder
Nicht enthalten:
  • China Visum muss in der Schweiz eingeholt werden
  • Trinkgelder

Reisedaten

tägliche Abreisen

Reiseprogramm

4 Tage / 3 Nächte ab/bis Chengdu
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Tag 1: Chengdu – Dujiangyan – Chuanzhusi (M)
Sie besuchen das Bewässerungssystem von Dujiangyan, welches bereits im 3. Jahrhundert v. Chr. vom Architekten Li Bing zum Zweck gebaut wurde, den wilden Min Fluss zu zähmen und gleichzeitig die Wassermassen zur Bewässerung der oftmals trockenen Chengdu Ebene zu nutzen. Dieses geniale Bauwerk wurde im Jahr 2000 auf die Liste der Unesco Weltkulturerben aufgenommen. Sie sehen den «Zwei Könige Tempel» und unternehmen einen Spaziergang durch den angeschlossenen Park mit seinen Tempeln und Pavillons. Nachmittags fahren Sie dem Min Fluss entlang durch die gebirgige Landschaft West-Sichuans über Songpan nach Chuanzhusi.
Tagesetappe 320 km, ca. 5 Stunden.
Ihr Hotel: Sweet Valley Foso Hotel ***
Ihre Zimmerkategorie: Superior


Tag 2: Chuanzhusi – Huanglong – Jiuzhaigou (F,M)
Auf der abwechslungsreichen Fahrt nach Huanglong («Gelber Drachen») überqueren Sie einen 4'200 m hohen Pass mit einem herrlichen Rundblick auf die umliegende Bergwelt. Das 7 km lange Huanglong Tal befindet sich am Fusse des Baoding Berges auf ca. 3'550 m über Meer. Mit der Gondelbahn fahren Sie hinauf zum Wanlongping, von hier aus führt ein schöner, 6 km langer Wanderweg zurück zum Parkeingang. Die Wan­de­rung führt vorbei an den zahlreichen Höhepunkten des Parks, einschliesslich der Kalkterrassen mit seinen verschiedenfarbigen Becken. Diese sind während über 250'000 Jahren durch Kalkablagerung aus dem Wasser entstanden, welches konstant über die Terrassen fliesst. Seit 1992 ist das gesamte Huanglong Tal Teil der Unesco Weltnaturerbenliste. Am späteren Nachmittag Fahrt nach Jiuzhaigou.
Ihr Hotel: Howard Johnson Tianyuan Resort ****
Ihre Zimmerkategorie: Superior


Tag 3: Jiuzhaigou Nationalpark (F,M)
Der Jiuzhaigou Nationalpark erstreckt sich über drei Täler und hat eine Gesamtfläche von insgesamt 72'000 km². Der Legende nach liess die Göttin Semo hier aus Versehen ihren Spiegel fallen, aus dessen Scherben die rund 100 türkis schimmernden Seen entstanden sind. Die unberührte Natur, die tiefblauen, klaren Seen und die wunderbaren Wasserfälle werden Sie begeistern. Sie erkunden den Park zum Teil mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und unternehmen kurze Wanderungen zwischen den bekanntesten Sehenswürdigkeiten.
Ihr Hotel: Howard Johnson Tianyuan Resort ****
Ihre Zimmerkategorie: Superior


Tag 4: Jiuzhaigou – Songpan – Chengdu (F)
Sie werden zum Flughafen von Songpan gefahren
(ca. 1½ Stunden). Die Reise endet mit dem Flug zurück nach Chengdu (ca. 1 Stunde).

Hinweise

Während den Wintermonaten (ca. Mitte November bis Mitte März) ist Huanglong wegen des Schnees nicht zugänglich.
Im September und Anfangs Oktober präsentiert sich der Jiuzhaigou Nationalpark im wunderbaren Herbstkleid. Während dieser Jahreszeit wird es jedoch schon kalt und warme Kleidung gehört ins Reisegepäck.
Huanglong und Jiuzhaigou werden jährlich von über 2 Millionen vornehmlich chinesischen Touristen besucht. Durch die Grösse des Parks ist es jedoch möglich, den Menschenmassen ein wenig auszuweichen, indem man sich zwischen den Sehens­wür­dig­keiten zu Fuss bewegt.

Beachten Sie unsere Informationen «China aus den Augen von tourasia».