Myanmar Chin State People
Adventure Private

6 Tage / 5 Nächte ab Bagan bis Bagan

Der Chin Staat ist das am wenigsten entwickelte Gebiet Myanmars und ein vom Tourismus noch kaum entdeckter Fleck auf der Landkarte Asiens. Die traumhaften Berglandschaften und die liebenswerte Be­völkerung, welche seit der Koloniali­sierungszeit und den Besuchen durch Missionare nur beschränkte Kontakte mit westlichen Gästen hatte, machen diese Reise besonders lohnenswert. Die Einwohner des Chin Staates, deren ältere Frauen durch ihre Gesichtstätowierungen auffallen, leben hauptsächlich als indigene Bergstämme weit verstreut im ganzen Gebiet. Einige Fahrten erfolgen auf Naturstrassen sowie auf Pisten und die Witterung bestimmt den Ablauf dieser Reise massgeblich. Die Fahrten werden mit 4x4 Fahrzeugen unternommen und die Übernachtungen um den Mount Victoria Nationalpark erfolgen in einfachen, zweckmässigen Hotels.

Reiseprogramm

F = FrühstückM = MittagessenA = Abendessen

Tag 1: Bagan – Chauk – Salay (M, A)

Die erste Etappe Ihrer Reise führt von Bagan nach Salay, einem lieblichen Ort an den Ufern des Irrawaddy Flusses mit vielen Klöstern und britischen Kolonialgebäuden. Bei Chauk sehen Sie alte Ölför­der­anlagen und tauchen anschliessend während eines Spaziergangs in einem Dorf, wo Ihnen ein lokales Mittag­essen zubereitet wird, ins typische dörfliche Land­leben ein. In Salay besuchen Sie die Sehens­würdigkeiten des Ortes einschliesslich dem bemerkenswerten Yoke­sone Kloster. Es ist auf 154 Teak­pfählen errichtet und mit detaillierten Holz­schnitze­­reien geschmückt (montags und an Feier­­tagen geschlossen).

Tag 2: Salay – Kanpetlet (F, M, A)

Unweit von Salay steigen die Chin Hügel an und die Land­schaft wechselt von der trockenen Ebene in die grüne, alpine Zone mit atemberaubenden Aussichten über Täler und Berg­kuppen. Unterwegs besuchen Sie Dörfchen mit einem seit jeher kaum veränderten Leben der herzlichen Bevölker­ung. Die reine Fahrzeit von Salay nach Kanpetlet beträgt etwa vier Stunden.

Tag 3: Kanpetlet (F, M, A)

Die Chin Bevölkerung ist seit der frühen Kolonialisierung mehr­heitlich christianisiert und so ist es ein besonderes Er­-leb­nis, der Sonntagsmesse beizuwohnen. Der Gottesdienst ver­bindet die Bergvölker, wovon einige lange Märsche in Kauf nehmen. Hauptsächlich zu Fuss unternehmen Sie heute Besuche in kleinen Dörfchen und verfolgen die Be­völkerung bei ihren Tätigkeiten in den Feldern oder im Dorf.

Rundreise ab CHF 1350

Preis pro Person

Hinweis

Sie begeben sich auf dieser Reise in Gebiete abseits der touristischen Hauptwege. Das Programm und die Fahrwege können jederzeit aufgrund ändernder Bedingungen (Wetter, verunmöglichte Anfahrten, etc.) umgestellt werden, was auch einen Teil des Abenteuers ausmacht. Andererseits werden Sie mit einmaligen Erfahrungen – oft viel mehr als erwartet – belohnt.
Abends und nachts wird es in den Chin Bergen kalt.

Kombinationsmöglichkeit

Dieses Programm kann mit jeder unserer Reisen ab/bis Bagan kombiniert werden.

Versionen

Privat
pro Person ab 1350 CHF
Ihre Unterkünfte:
Tag 1 - 2: Salay River View Inn
Zimmerkategorie Deluxe Garden View
Tag 2 - 3: Win Unity
Zimmerkategorie Superior
Tag 4 - 6: Hotel Mindat
Zimmerkategorie Standard
Inkludierte Leistungen:
  • Unterkunft in einem Einzelzimmer oder Doppel-/Zweibettzimmer in einfachen Hotels
  • Reiseverlauf wie beschrieben, ab/bis Hotel Bagan
  • Privattour mit Englisch sprechender, eigener Reiseleitung, mit zusätzlichen Lokalführern wo nötig
  • Abreise jeden Freitag (andere Abfahrtstage auf Anfrage)
  • Mahlzeiten wie beschrieben
  • Fahrten mit 4x4 Fahrzeugen (Mitsubishi Pajero oder ähnlich)

Kombinieren Sie Ihren Aufenthalt in Myanmar

Hotel 'Sule Shangri-La' in Yangon

Hotel 'The Hotel @ Tharabar Gate' in Bagan

tourasia Newsletter
regelmässig Aktuelles vom Spezialisten

Persönliche Beratung

Montag bis Freitag, 09:00 – 18:00

Tourasia Roemer AG
Grindelstrasse 5
8304 Wallisellen
privatkunden@tourasia.ch
043 233 30 90

© 2020 tourasia